Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Mechatronik-Zentrum Hannover/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Mechatronik-Zentrum Hannover/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Modellierung eines Lineardirektantriebs für Transportbänder

Bearbeitung:IAL, ITA
Laufzeit:2008 - 2011
Förderung durch:DFG
Bild Modellierung eines Lineardirektantriebs für Transportbänder

Der Antrieb von Transportbandanlagen erfolgt bis dato nahezu immer durch eine oder mehrere Antriebstrommeln, die auf einer minimal kleinen Fläche große Zugkräfte übertragen müssen. Durch die Integration hart- oder weichmagnetischer Werkstoffe in das Transportband ergibt sich in Verbindung mit einem entsprechend ausgeführten Stator ein in der Intralogistik völlig neues Antriebskonzept. Dieses führt aufgrund der Möglichkeit, Antriebe unkompliziert entlang des Förderbandes verteilen zu können, zu deutlich geringeren Zugkräften und einer entsprechend geringeren Beanspruchung des Bandes. Auch im Bereich der Positionierung von Transportbändern oder in der Dynamik sind durch die Verwendung von Lineardirektantrieben deutliche Verbesserungen zu erwarten. Anwendungen ergeben sich in der Intralogistik aufgrund der Dynamik sowie der kompakten Bauweise beispielsweise im Bereich der Quergurtsorter sowie aufgrund der verringerten Zugkräfte im Bereich von zum Stick-Slip-Effekt neigenden Werkerbändern. Im Rahmen dieses Forschungsvorhabens werden direkt angetriebene  Transportbandsysteme konzipiert und in Form eines Demonstrators realisiert. Simulationen sowie Messungen am Demonstrator führen zu modellhaften Beschreibungen, die Anwendern die Grundlage für eine Dimensionierung von direkt angetriebenen Transportbandanlagen liefern werden.

Übersicht