Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Mechatronik-Zentrum Hannover/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Mechatronik-Zentrum Hannover/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Entwicklung chirurgischer Instrumente für die Laparoskopie

Bearbeitung:imes
Laufzeit:ab 2010
Förderung durch:Richard Wolf GmbH
Bild Entwicklung chirurgischer Instrumente für die Laparoskopie

Entwicklung chirurgischer Instrumente für die Laparoskopie

 

In der minimalinvasiven Chirurgie (MIC) werden chirurgische Instrumente durch kleinste Schnitte in die Bauchhöhle des Patienten eingeführt. Dies hat den Vorteil eines geringeren Blutverlustes, kleinerer Narben und einer schnelleren Genesung.

Um bei dieser Operationsmethode komplizierte Manipulationen zu erleichtern und die Sicherheit zu erhöhen, sind neuartige chirurgische Instrumente hilfreich. Diese verfügen über mehrere Freiheitsgrade innerhalb der Bauchhöhle des Patienten und können durch eine intuitive Steuerung komfortabel gehandhabt werden.

Ziel des Projektes ist es, entsprechende Instrumente mit mindestens zwei Freiheitsgraden innerhalb der Bauchhöhle zu entwickeln.

Das Projekt findet in Kooperation mit der Richard Wolf GmbH, einem der führenden Hersteller für medizinische Endoskope, statt.  

Übersicht