Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Mechatronik-Zentrum Hannover/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Mechatronik-Zentrum Hannover/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

IW - Institut für Werkstoffkunde

Die Entwicklung, Fertigung und der effiziente Betrieb aktueller mechatronischer Systeme verlangt die Beherrschung und das Verständnis werkstofftechnischer Grundlagen. Die Verwendung moderner Werkstoffe ist für viele Unternehmen der Produktionstechnik die Voraussetzung zum Bestehen in einem globalen Markt. Dabei haben die Vielfalt der Werkstoffe und die Geschwindigkeit ihrer Weiterentwicklung in den letzten Jahren dramatisch zugenommen.

Das 1905 gegründete Institut für Werkstoffkunde sieht seine Aufgaben neben der Grundlagenforschung daher vor allem auch als Vermittler zwischen Forschung und Anwendung und steht interessierten Unternehmen gerne für Dienstleistungen in den Bereichen Entwicklung, Prüfung und Beratung zur Verfügung.

Neben der Forschung bildet die Lehre das zweite Standbein des Institutes und hier insbesondere die Betreuung der Studenten aus den Studiengängen Maschinenbau, Produktion und Logistik, Biomedizintechnik, Metalltechnik, Mechatronik und Wirtschaftsingenieurwesen für die im Grund- und Hauptstudium zahlreiche Vorlesungen und Labore angeboten werden.

IW Kernkompetenzen

Die Kernkompetenzen des IW liegen in den Bereichen Werkstofftechnologie, Prüf-, Füge-, Handhabungs- und Zerlegetechnik. Für die Entwicklung moderner mechatronischer Systeme kann auf Erfahrungen z.B. im Bereich des Leichtbaus, der Medizintechnik sowie der Füge- und Oberflächentechnik zurückgegriffen werden. Verschiedene Prüf- und Analysentechniken am IW stehen als essentielle Ergänzung für die Produktentwicklung zur Verfügung.

BML - Biomedizintechnik und Leichtbau

  • Biomedizintechnik
  • Strukturwerkstoffe
  • Magnesium- und Aluminiumtechnologie

FORTIS - Füge-, Oberflächentechnik und Mikrosysteme

  • Löten, PVD und Galvanik
  • Thermisches Spritzen
  • Simulation, Diagnostik und Mikrosysteme
  • Beschichtungsservice

TW - Technologie der Werkstoffe

  • Mechanische Prüfung
  • Mikrostrukturanalyse
  • Wärmebehandlung und Simulation
  • Stahlmetallurgie

ZFP - Zerstörungsfreie Prüfverfahren

  • Ultraschall- und elektromagnetische Prüfverfahren
  • Schwingungsüberwachung und Schadensdiagnose
  • Radio- und Thermographie

UWTH - Unterwassertechnikum Hannover

  • Elektronenstrahltechnik
  • Schweißtechnik
  • Schneidtechnik
  • Wasserstrahltechnik
  • Korrosionsprüfung

Technische Ausstattung (Auszug)

Am IW bestehen umfangreiche Möglichkeiten, die mechanischen Komponenten mechatronischer Systeme zu fertigen oder zu prüfen. Dazu steht ein umfangreicher Maschinenpark und Versuchsfeld zur Verfügung:

Prüftechniken

  • umfangreiche Analysentechnik
  • Korrosionsprüflabor
  • mechanische Prüftechnik
  • zerstörungsfreie Prüfung

Fertigungstechniken

  • Oberflächentechnik
  • Schweiß-, Schneid- und Löttechnik
  • Umformtechnik
  • Gießtechnik

Weitergehende Information zum Gerätepark des IW finden Sie unter Technische Ausstattung des IW.

Informationen zum Institut für Werkstoffkunde

Prof. Dr.-Ing. Hans Jürgen Maier

IW - Institut für Werkstoffkunde
Leibniz Universität Hannover
An der Universität 2
30823 Garbsen

Raum:    8114.11.18
Telefon:    0511 762 4311 und 4312
Fax:    0511 762 18168

E-Mail: maieriw.uni-hannover.de