Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Mechatronik-Zentrum Hannover/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Mechatronik-Zentrum Hannover/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

IFUM - Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen

Das Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen (IFUM) befasst sich neben der Grundlagenforschung auf dem Gebiet der spanlosen Fertigungstechnik mit anwendungsorientierter Forschung. Schwerpunkte bilden neben der Erforschung neuer Fertigungsprozesse die Weiterentwicklung bewährter Umformverfahren hin zu innovativen, flexiblen Verfahren der Blech- und Massivumformung sowie die wissenschaftliche und simulationstechnische Durchdringung weiter Bereiche des umformtechnischen Fertigungsablaufs.

Dabei kommt den innerhalb der eingesetzten Maschinentechnik und den Peripheriegeräten verwendeten mechatronischen Systemen eine wachsende Bedeutung zu, da sie den Fertigungsablauf, die Prozessgrenzen, die Prozessqualität und auch den Bedarf an einzusetzender Energie wesentlich beeinflussen.

Ein Schwerpunkt am IFUM ist daher die Neuentwicklung von Antriebssystemen für eine prozessangepasste Maschinen- und Anlagentechnik, unter anderem auf mechatronischer Basis sowie die Erforschung der Einflüsse der neuen Technik auf die Fertigungsprozesse.

IFUM Kernkompetenzen

Blechumformung

  • Materialcharakterisierung
  • Leichtbau
  • Werkzeug- und Verfahrensentwicklung
  • Prozessführung
  • Presshärten
  • Gleitziehbiegen
  • Formänderungsanalyse
  • mechanisches Fügen

Massivumformung

  • Präzisionsschmieden
  • Tribologie
  • Prozessüberwachung
  • Leichtmetallumformung
  • Kennwertaufnahme
  • Pulverpressen
  • Thixoschmieden

Umformmaschinen

  • Antriebstechnik für Umformmaschinen
  • Peripheriegeräte
  • Baugruppenentwicklung
  • Maschinenkonstruktion und -simulation
  • Presseneigenschaften und Prozesseinflüsse
  • Messtechnik, Sensorentwicklung
  • Richten
  • Prägen
  • Scherschneiden

CA-Techniken

  • Kostenkalkulation in der Fertigungstechnik
  • Gratbahnoptimierung an Schmiedeprozessen
  • Werkstoffflusssimulation
  • präventive Qualitätssicherung
  • Multimedia.Lernsysteme
  • Optische Bauteilvermessung

Numerische Methoden

FE-Simulation von:

  • Präzisionsschmiedeprozessen
  • Blechumformprozessen
  • Dichteverteilungen beim Pulverpressen
  • Abstreckgleitziehen
  • Gefügeumwandlungen
  • Bruchsicherheiten von Schleifkörpern 
  • Knochenumbauprozessen

Technische Ausstattung (Auszug)

Die Ausstattung des Instituts ist außerordentlich umfangreich, so dass hier zusammenfassend nur einige Oberbegriffe genannt werden können

  • Schmiedepressen bis12000 kN Nennkraft
  • Pressen zur Blechverarbeitung bis 2500 kN Nennkraft
  • Stanzautomaten bis 950 1/min
  • Prüfstände zur Materialcharakterisierung
  • Dauerschwingprüfstände
  • Optische Systeme zur Messung von Bauteilgeometrien, Maschinenschwingungen, Materialverformungen
  • Kraft-Weg-Temperatursensoren
  • mechanische und elektrotechnische Werkstatt

Informationen zum Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen

Prof. Dr.-Ing. Bernd-Arno Behrens

IFUM - Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen
Leibniz Universität Hannover
An der Universität 2
30823 Garbsen

Telefon: +49 511 762 2164
Fax: +49 511 762 3007
E-Mail: behrensifum.uni-hannover.de