Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Mechatronik-Zentrum Hannover/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Mechatronik-Zentrum Hannover/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Incubator Robotics and Automation

Über eine Kooperation mit der Region Hannover/hannoverimpuls und der VentureVilla Inkubator GmbH – einem Seed Accelerator-Unternehmen aus Hannover – fördert das MZH Ausgründungen aus der Forschung im Inkubator Robotik und Automation.

Teams aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der LUH können sich um eine Investition in Ihre Gründungsidee bewerben. Eine Jury prüft die Idee und empfiehlt bei positiver Aussicht auf Markterfolg die Investition. Im Investitionsfall werden bis zu drei Teammitglieder 12 bis 18 Monate finanziert und Sachmittel werden für die Prototypenerstellen durch den Strukturfonds der LUH ebenfalls bereitgestellt. Der Inkubator ist an das EXIST Forschungstransfer-Programm (BMWI/ESF) angelehnt. Am Ende der Förderdauer soll ein Prototyp (Stufe vor der Nullserie) zur Vorstellung bei zukünftigen Kooperationspartnern und der vollständige Businessplan entwickelt worden sein. Begleitet werden die Maßnahmen wissenschaftlich durch die Mentoren aus dem Forschungsbereich (im besten Fall der Doktorvater/die Doktormutterr) und gründungsseitig durch starting business. Über das MZH und die VentureVilla stehen eine Vielzahl an Beratungsangeboten für die jungen Startups zur Verfügung. Für die Koordinierung weiterer Finanzierungsrunden zeichnen hannoverimpuls und die VentureVilla verantwortlich.  

Kurzbeschreibung zum Download

Ausstattung

Zur Verfügung steht ein gemeinsamer "Co-Worker Space" in einer bestehenden Räumlichkeit. Für Ihre Ideen  zum "Start-Up" können Arbeitstische, Werkbänke und Stauraum individuell genutzt werden. Für Projektbesprechungen steht ein "Round-Table" mit Whiteboard zur Verfügung. Eine Anbindung an die Infrastruktur (LAN, Wlan, Drehstrom, Druckluft) ergänzt die Arbeitsmöglichkeiten.

Die Mitnutzung der Gemeinschaftswerkstätten über das MZH ist im Programm inbegriffen. Für Rapid-Prototyping Aktivitäten stehen drei Ultimaker III - 3D Drucker zur Verfügung. Die Laborausstattung ist neu und wird stets weiter ergänzt.

Die bestehende Laborordnung und Arbeitsplatzbeschreibung ist bei der Einweisung und Zuweisung des Arbeitsbereichs erhältlich.

Teilnahme

Interessierte können sich an Prof. Ortmaier (imes) oder die MZH-Geschäftsstelle wenden.

Partner

Der MZH Incubator Robotics and Automation wird finanziell unterstützt durch die hannoverimpuls bzw. die Region Hannover sowie die VentureVilla. Ebenfalls beteiligt sind die Fakultäten für Elektrotechnik und Informationstechnik sowie die Fakultät für Maschinenbau. Das Präsidium der Leibniz Universität hat die Anschubfinanzierung des Projektes über den Strukturfonds der LUH ermöglicht. Der Gründungsservice der LUH starting business unterstützt das Projekt in Bereichen der Gründungsberatung.